Einsätze 2014

21.09.2014 16:15 Uhr Vollalarm Tür verschlossen Notfall, Hagenerstr. Eingesetzte Kräfte:
5.11.2014 18:04 Uhr Vollalarm FEU G Y (Alarmübung) (Feuer, größer als Standard, Menschenleben in Gefahr) Lagerhalle brennt, vermisste Person Wrist Blocksbarg FF- Wrist unterstützt mit: Aufbau Wasserversorgung ca. 300m Abschnittsleitung übernommen Einsatz von 4 PA-Trägern im Innenangriff und zur Personen suche. Vermisste Person gefunden. Einsatzende:19:45 Uhr   Eingesetzte Kräfte 16
24.12.2014 07:55 AUSN WAL - Keine Eile - Wache Kellinghusen anlaufen (Ausnahmezustand, Wache anlaufen und auf Funk melden) Im Rahmen des Hochwassereinsatzes in Kellinghusen, wurde die FF Quarnstedt zur nachbarschaftlichen Hilfe alarmiert. Die Quarnstedter haben dort mehrere Hilfeleistungseinsätze bewältigt. Unter anderem musste ein vollgelaufener Keller leer gepumpt werden, Regale mit umweltgefährdenen Flüssigkeiten wurden gesichert, am Hafen musste ein Auto aufgebockt werden um Schäden durch das Hochwasser zu verhindern und es wurden Sandsäcke zu verschiedenen Einsatzstellen in Kellinghusen gefahren. Am Nachmittag hat die FF Mühlenbarbek die Kameraden abgelöst. So das die Quarnstedter Kameraden rechtzeitig zu ihren Familien zurück konnten. Eine weitere Fahrt nach Kellinghusen blieb vorerst aus. Eingesetzte Kräfte: 15
28.12.2014 10:46 AUSN WAL - Keine Eile - Wache Wrist anlaufen (Ausnahmezustand, Wache anlaufen und auf Funk melden) Aufgrund der Deichbruchgefahr in Wrist, wurde die FF Quarnstedt alarmiert. An der Wache in Wrist gab es für die Einheitsführungen eine kurze Lageeinweisung. Vom Bereitstellungsraum am alten Sportplatz in Wrist ging es zusammen mit der FF Brokstedt in die Boklerstraße. Der Deich dort hatte ein Leck das es zu bekämpfen galt, um ein Durchbruch zu verhindern. Die Feuerwehrfrauen und Männer trugen auf dem Weg zur Problemstelle jeweils einen Sandsack über eine Strecke von ca. 900m. Weitere Sandsäcke wurden mit einem Quad gefahren. Die Quarnstedter Kameraden wurden jedoch schon nach kurzer Zeit vom Deich abgezogen, um die Brückenstraße von Sandsäcken zu befreien, dort war der Pegel gesunken und die Straße wieder befahrbar. Nach einer Stärkung im Feuerwehrgerätehaus Wrist, gab es für die FF Quarnstedt keine weiteren Aufgaben. Eingesetzte Kräfte: 15
22.11.2014 20:54 Uhr - Vollalarm - NOTF TV, Schulstraße (Medizinischer Notfall, Tür verschlossen) Gegen 21 Uhr wurde für die FF Quarnstedt Vollarlarm ausgelöst. Die über 80-Jahre alte Patientin hatte einen Notfallknopf betätigt. Dadurch wurden die Familienangehörigen, der Rettungsdienst und die Feuerwehr informiert. Die Tür konnte glücklicherweise durch die Familie geöffnet werden, so das die Kameraden der Feuerwehr nicht weiter tätig werden mussten. Die Patentin wurde vom Rettungsdienst untersucht. Eingesetzte Kräfte: FF Quarnstedt (5 Kameraden) + 1 RTW
Startseite Einsätze Dienstplan Downloads Quarnstedt Impressum Datenschutz
Alfacounter
Einsätze 2017 Einsätze 2016 Einsätze 2015 Einsätze 2014 Einsätze 2013 Einsätze 2012 Einsätze 2014 Freiwillige Feuerwehr Quarnstedt               von 1912